Krippenmuseum Luttach im Ahrntal

Glaube trifft Kunsthandwerk

In einem Land, das Handwerk zu schätzen weiß und das auf eine lange christliche Tradition zurückblicken darf, ist das Krippenmuseum Luttach zuhause. Ein künstlerisches Auge, geschickte Hände und die Fähigkeit, selbst das kleinste Detail sorgfältig umsetzen zu können, zeichnen die hohe Schnitzkunst aus.

So ist das Krippenmuseum Ausstellungsraum, Künstleratelier und Handwerksschmiede zugleich. Hier beobachten Sie, wie die schönsten Krippen, Skulpturen und Räume entstehen, und werden Teil dieser Tradition. Die Vision von Familie Gartner war es, mit dem Krippenmuseum zugleich auch einen Ort des Glaubens und der Spiritualität zu schaffen – wodurch eine wirklich faszinierende Atmosphäre entstand.

Schon der Empfangsraum beeindruckt mit seinem realitätsgetreuen Nachbau eines Tiroler Stadels, der aus dem alten Holz des abgetragenen Holzlechnhofes gefertigt ist. Dahinter reiht sich eine Vielzahl an verschiedenen Krippen im Nord- sowie Südtiroler Stil – selbstverständlich aufwändig inszeniert, bemalt und beleuchtet. Kunstmaler aus Südtirol und Österreich haben die Arbeiten veredelt, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Holz in seiner schönsten Form. Das Krippenmuseum Luttach

Krippen- und Kulissenbauer der ganzen Region haben eine Ausstellung aufgebaut, die verblüfft, beeindruckt und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Ein besonderer Blickfang ist dabei die große orientalische Königskrippe, welche von atmosphärischer Musik und Lichtspielen untermalt wird.

Neu im Krippenmuseum ist die sogenannte Gloriole – ein Raum mit Deckendekoration, aufgebaut wie ein Heiligenschein. Hier sind viele neue Arbeiten platziert, die Sie garantiert zum Staunen bringen werden. Ein Highlight ist auch die 70 m2 große begehbare Krippe im Untergeschoß des Museums. Menschengroße Figuren und ein sagenhafter Sternenhimmel zieren das Ambiente – so tauchen Sie unvergleichlich in die Szenerie des Werkes ein.

Der Raum der Stille im Museum ist der Nachbau einer gotischen Stube – so lebte man im Jahr 1560 –, das Tonnengewölbe gestaltet diese eindrucksvoll und sehenswert. Ihre Besichtigung des Museums wird vom Visionär Paul Gartner geführt. Er erzählt Wissenswertes, Interessantes und Erstaunliches zu den einzelnen Werken. Ein Film am Beginn der Besichtigung führt Sie in die Welt der Krippenkunst ein.

Kurzum: Ein Besuch des Krippenmuseums Luttach nahe unserer Hotels in Südtirol ist jederzeit besonders.